Samstag, 24. November 2012

Mütze für GÖGA (Göttergatte)

Hier ist sie die "Monstermütze aus SoWo-Resten"
Anleitung findet ihr bei karinsocke.
Ich hab genau nach Anleitung gearbeitet und nur das Endzipferl dazu gemacht (um das Opagesicht etwas lustiger zu umrahmen hi,hi) einfach die letzten 9 Maschen offen weiter arbeiten, d.h. 1 Rd.re, 1 Rd. li u.s.w, ca. 5 cm hoch, das rollt sich ein und man kann einen Knopf machen.

Hauptsache "Mann" ist zufrieden


Material: 50g SoWo uni und
               50g SoWo bunter Rest
Rundnadel Nr. 4, gegen Ende mit Nadelspiel Nr. 4
Diese Arbeit war richtig fernsehtauglich.
Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Liebe Ariane, die Monstermütze ist dir supergut gelungen! Und wie du schon sagst, echt stricktechnisch fersehtauglich! Das geknotete Zipferl ist eine tolle witzige Idee!

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ganz super, liebe Ariane! Nächstes Wochenende - pünktlich zum Advent, soll es ja kalt werden! Mit dem Zipferl ist die Haube cool und total modern! Gratuliere zu dieser Idee! Liebe grüße aus dem Waldviertel!

    AntwortenLöschen
  3. Moin Ariane,
    ups, habe ich jetzt erst gesehen, daß Du Deinem GöGa "auf's Dach gestiegen" bist...
    Die Mütze ist supi geworden - und hier mal ein großes Danke an Deinen Schatz, daß er so still gehalten hat ;-)

    Liebe Grüße vonner Küste
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ariane!
    Herzlich willkommen in der Bloggerwelt. Ich wünsch Dir ganz viel Spaß dabei.
    Hab mich grad durch Deine ersten Beiträge gelesen. Tolle Bilder! Aber Dein Weihnachtskaktus.......ein Prachtexemplar!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...