Montag, 24. Juni 2013

Kirsch - Rhabarber - Marmelade . . .

... habe ich am Wochenende gemacht.

Die Kirschen hat mein Mann vom Kirschbaum geholt. Ganz links oben sieht man ihn. Ja, der war so brav obwohl er heuer ja schon seinen 70er gefeiert hat. Er ist aber auch ein sportlicher Typ.

Den Rhabarber habe ich auch aus dem Garten(sieht man am Fuße des Kirschbaums) der ist heuer mit sich selber um die Wette gewachsen. Er hat wahrscheinlich den Regen gerne.


 Und dann sind diese leckeren Gläschen entstanden. Am Ende waren es 36 Gläser, die haben gar nicht alle ins Bild gepasst.

Kirsch Marmelade


750g entsteinte Kirschen
250g geputzten Rhabarber
Saft von einer Zitrone
1 Pak. Gelierzucker 2:1




Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. bei uns sind die kirschen noch grün, du fleißige. viel freude beim essen.
    lieben gruß, petra
    p.s. meiner ist zwar erst 60 aber in so einen baum würde er nicht mehr klettern.

    AntwortenLöschen
  2. Oh,70 und so hoch hinaus auf den Kirschbaum. Wirklich sehr sportlich, Respekt. Richte deinem Mann bitte Herzliche Glückwunsche von mir aus und feiert schön.
    Deine Marmelade, mmmhhh Lecker,Lecker.
    Habe gerade Rhabarber, Banane auf dem Tisch.
    So, dann wuensche h Euch heute einen wunderschönen Tag und Liebe Grüße von Maren.
    Fe

    AntwortenLöschen
  3. WOW sehr sportlich dein Mann, mein wird mitte oktober 70,
    mh leckere Marmelade hast du da gemacht,
    ist gut dann für den winter , ich warte auch schon auf
    das marmeladenobst, dann gehts auch bei mir ans Marmelade machen,
    wünsche dir eine schöne Woche
    liebe grüße
    evi

    AntwortenLöschen
  4. Ihr habt aber einen schönen großen Kirschbaum! Und dein Mann.., Respekt! *schleck* Kirsch-Rhabarber-Marmelade hab ich noch nicht ausprobiert, bei uns sind die Kirschen aber auch noch nicht ganz so weit. Demnächst kommen die Johannisbeeren runter, bevor wieder die Vögel schneller sind. Ging mir im letzten Jahr so: Ich mit Schüssel ganz hinter in den Garten gelatscht - Straucher waren bereits restlos geplündert.. So musste ich nicht mal meine Schüssel spülen*lach* .

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Respekt, was dein Mann noch so leistet!!
    mmh, Kirsch-Rhabarber-Marmelade klingt lecker! bei mir ist sowas leider keiner, hier wird herzhaft bevorzugt

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wir kommen vorbei und tauschen .... Apfel-Chutney, Felsenbirnen-Gelee, Aronia-Apfel Gelee, Senfgurken .... :-) MmMMM Kirsche-Rhabarber hört sich superlecker an....
    LG (dzt Regen und nix zum Ernten) Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl ich kein Marmeladenesser bin hört es sich total lecker an,----- dein Rezept. durch den Rhabarber ist die Marmelade sicherlich nicht so süß. Trotz Sportlichkeit soll dein Mann aufpassen,Kirschbäume haben es in sich, auch wenn man denkt der Ast ist stark und gut, krachen sie unerwartet plötzlich ab. Wir haben es schon bei 2 Freunden erlebt----auch sportliche Männer in gehobenem Alter ;-)) sind aus den Kirschbäumen gestürzt, Gott sei Dank mit nicht sehr schweren Verletzungen-----keiner von denen klettert mehr in die Kirschbäume---also aufpassen.
    "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste" wie es so schön heißt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. ein tolles Tuch hast du da gezaubert. Steht auch noch auf meiner Wunschliste.
    Bussi Pitti

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Tuch hast du da gezaubert. Steht auch noch auf meiner Wunschliste.
    Und Respekt vor deinem Mann, solche "Kletterpartien" traue ich mir nicht mehr zu.
    Bussi Pitti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...