Dienstag, 17. Juni 2014

Himbeeren, Himbeeren . . .

und noch einmal Himbeeren, 
"K Ö S T L I C H"

Heuer haben wir wirklich viele süße rote Früchte. Na ja, gemessen daran, dass wir ja nur einen kleinen Stadtgarten haben.







Jeden Tag ein Schüsselchen für jeden von uns, das ist doch schon was.






Sie hängen uns direkt zum Mund herein,
Schlaraffenland pur!







An manchen Tagen sind es so viele, dass sich 3-4 kleine Gläschen Marmelade ausgehen. Zwei von der ersten Partie haben es schon nicht mehr aufs Bild geschafft.










❈ ❈ ❈

Schmatz, lecker!!!

❈ ❈ ❈


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. schauen lecka aus deine Himbeeren, viel Spaß beim Naschen und einkochen
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  2. Ein besonders feiner Sommergenuß und die Himbeeren sehen so frisch und lecker aus. Schön auch der Blick in Euren Garten.

    AntwortenLöschen
  3. Ich schmatz jetzt eine Runde mit.
    Liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  4. Mmmhhh, lecker. Das schaut schon so schön fruchtig aus. Fein, wenn man sich den Sommer ein wenig im Glas konservieren kann.
    Genieße deinen Garten.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ariane,
    schön, auch mal in deinen Garten zu schauen. Himbeeren gehen überall und wenn man den Ausbreitungsdrang kennt, ist das kein Problem. Lecker! Wir haben gerade einen Schwemme an roten Johannisbeeren zusätzlich zu den Himbeeren und Erdbeeren.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ariane.

    Da läuft einem ja da Wasser im Munde zusammen, Sabber.
    Das sieht so richtig Lecker aus.
    Genieße die Leckereien , Schmatz.

    Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmmmmmm, wie lecker das aussieht! Und der Blick in deinen Garten - soooooooo schön! Hach, ich wünsche viele schöne, gemütliche und kostreiche Stunden auf der Terrasse!
    GGLG Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ariane eine Augenweide was du zeigst die Himbeeren sind mein Favorit LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Ariane, die schsuen aber lecker aus! Da würd ich jetzt auch gerne ein bisschen naschen. Haben jetzt unsere roten Johannisbeeren abgeleert und ich ab auch einige Gläser Gelee daraus gekocht. Im letzten Jahr waren wir etwas zu langsam mit dem Ernten - den Vögeln hatten sie offensichtlich gut geschmeckt.... *lach*

    AntwortenLöschen
  10. solch ein schöner Garten ist heutzutage schon nicht mehr alltäglich, daher geniese ihn in vollen Zügen!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, Schmatz Lecker kann man da wirklich sagen. :-D)) auch in einem kleinen Garten kann man leckere Sachen ernten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, Schmatz Lecker kann man da wirklich sagen. :-D)) auch in einem kleinen Garten kann man leckere Sachen ernten.
    LG Ut

    AntwortenLöschen
  13. Ja die Wiener habens gut ... meine Himbeeren brauchen mindestens noch 2 Wochen ...was die paar Kilometer ausmachen ... und lecker sieht es aus ... soooo lecker ... öh reden wir lieber über deine wunderschönen Socken ... Deine Freundin kann sich glücklich schätzen!!! LG Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Mmmhhh, lecker sieht das bei dir aus!
    Unsere Himbeeren hier in Schweden brauchen noch ein kleines bisschen mehr Zeit zum reifen, aber dann hab ich hier auch Schlaraffenland :-))).

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Da läuft auch mir das Wasser im Mund zusammen ... eine tolle Ernte hast Du schon eingefahren.
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...