Mittwoch, 26. Februar 2014

Dickies für richtige Männer ...

... in Größe 43 aus einem Knäuel uni Sowo und bunten Resten als 2. Faden.

Nach dieser Anleitung.



⬆︎Dieses Paar ist gleich davon gelaufen und wärmt schon Füße









⬅︎ Dieses Paar schafft es in die geheime Osterkiste (hoffe ich)









✥ ✥ ✥


Print Friendly and PDF

Sonntag, 23. Februar 2014

Häkeldecke . . .

... ein Jahresprojekt bei Handarbeitsfrau.de und ich habe mich entschlossen mit zu häkeln.
Wer Interesse haut schaut hier und hier und hier .

Zuerst wollte ich ja nicht noch ein Projekt beginnen, aber dann hat sich ein Sack gut abgelagerte Baumwolle bei mir eingefunden, der auf wundersame Weise genau zu den Farben meiner neuen Terrassenpölster passt.

Da der Stoff sehr bunt ist, halte ich mich bei der Decke mit den Farben etwas zurück.

Bei mir wird es eine Kniedecke (ca. 160 x 100 cm), die ich mir an kühleren Tagen auf die Beine legen kann.

Meine Farben sind natur, sand, schlamm und ziegelrot.

Jeden Monat wird ein Musterteil bekanntgegeben und hier nun mein

Jännerteil







Print Friendly and PDF

Donnerstag, 20. Februar 2014

Broken Seed Stitch Socks . . .

... das ist das 10. Paar Socken im heurigen Jahr.

Ihr benötigt dazu ca. 50g einfärbige Sockenwolle und ca. 40g dazu passende bunte Sowo.

Hat sich sehr gut stricken lassen, einfach aber mit Rieseneffekt.
Die Anleitung findet ihr bei Ravelry.

Ich habe allerdings geschummelt und den Fuß nach der Gumgum Methode gestrickt.











Fuß: Gumgum






                      Schaft: Broken-Seed-Stitch













❧ ❧ ❧

Herzlich willkommen Beate H.

❧ ❧ ❧
Print Friendly and PDF

Montag, 17. Februar 2014

Homesocks 8 + 9/2014 . . .

... für liebe Schwiegertöchter.

Gestrickt nach dieser Grundanleitung mit 1 Faden Sowo natur und 1 Faden Sowo bunt.
Verbrauch: von jeder Farbe genau 50g.

Homesocks

Homesocks

Auch wenn schon Frühling kommt, der Fußboden ist noch lange kalt.

✾ ✾ ✾
Herzlich willkommen rosendame und Beate H.
✾ ✾ ✾


Print Friendly and PDF

Freitag, 14. Februar 2014

❀ Granny ❀ Squares ❀ Weste ❀ . . .

... mit Kurzanleitung.

zum 
Valentinstag
für alle die Grannys lieben

Ich habe mit Regia Sockenwolle 4-fädig und einer Häkelnadel 2,5 (oder3) gearbeitet.

Jedes Granny hat 6 Runden. Ich habe die Grannys zusammen genäht. So passt es für Größe 42. Für Größe 40 würden die Vorderteile überlappen und für Gr. 44 müsste man an den Seiten einige Reihen Stäbchen einfügen.

Zum Schluss habe ich alles mit einer Reihe Stb und einer Reihe Krebsmaschen umrundet.

Das Farb-Muster ist aus dem Knäuel gekommen, nur die letzte Reihe habe ich einfärbig rot gemacht.

Rechts und links unten babe ich Seitenschlitze offen gelassen

Die Kordel habe ich einfach durch die Stäbchen gezogen.

Granny-Squares-Weste








 Das Schema dazu.
Es sind 74 Ganze Grannys
und 2 Halbe








Die Halben Grannys findet ihr bei Easy Peasy selber machen








Der Kordeldurchzug ist nach der 3. Reihe von unten




                            Hier der Ausschnitt








 Und von der Nähe








       Das ist die Rückansicht.












❀ ❀ ❀

Ich besitze dieses Westerl schon gut ein Jahr und bin sehr zufrieden damit.
Diese Anleitung wäre auch etwas um eine kunterbunte Resteweste zu machen.
Grannys sind ja gerade wieder sehr in Mode

❀ ❀ ❀
Print Friendly and PDF

Mittwoch, 12. Februar 2014

Socken "Schneeflocke" . . .

... mit Musterchart.

Bei den Handarbeitsfrauen.de läuft eine Wichtelei mit dem Thema "Wintersocken".
Ich habe ein Muster entworfen und für Anne diese Socken gestrickt, 7/2014.

Die Wolle ist handgefärbt von Glory.









Die Bordüren sind eingestrickt
Die Schneeflocke und die Herzen sind im Maschenstich aufgestickt








Das Aufsticken hat den Vorteil, dass es keine Spannfäden auf der linken Seite gibt

⇡ rechte Seite





⇠ linke Seite






Damit das Aufsticken sauber aussieht, sticke ich gleich mit. Das heißt ich stricke ca. die Hälfte des weißen Teiles und dann beginne ich schon zu sticken. Da kann ich von oben und von unten zugreifen.
Gestickt wird wenn möglich immer von unten nach oben nie von oben nach unten. Nach rechts oder nach links ist egal.
Zum Faden: Ich teile die Sowo und sticke nur mit 2 Fäden. Und immer schön jeden Stich extra machen nicht weiter nähen. (Ich meine Nadel hineinstechen...durchziehen...Nadel zurück stechen...durchziehen...






und hier der Musterchart










❆ ❆ ❆

Print Friendly and PDF

Sonntag, 9. Februar 2014

Schaut einmal . . .

... was ich "Nettes" bekommen habe.

Das ist von einer Internetfreundin, die mir geschrieben hat, sie schickt mir das als kleine Aufmerksamkeit, weil ich in einem Forum ein Socken-Woll-Wander-Paket organisiere.
Ist das nicht lieb von ihr?


Das Packerl 100er (EUR) = Papiertaschentücher und 
die vier lustigen Dinge = kleine Wollknäuel als Teelichter.

Hach, ist es nicht schön Internetfreundschaften zu haben.

✼ ✼ ✼
Auf diesem Weg, noch einmal danke liebe Jutta
✼ ✼ ✼


Print Friendly and PDF

Mittwoch, 5. Februar 2014

Dicke Socken für Herren und Damen . . .

... aus 2x 4-fach Sockenwolle sind der Renner in meiner Familie --> 5 und 6/2014.

Ich nehme immer 1 Faden bunte Sowo (können auch Reste sein) und 1 Faden dazu passende einfärbige Sowo.

Anleitung dazu findet ihr hier
für Herrn und für Damen


 Schaft bei den Herrensocken: eine Rd. gl.re, ab zweiter Rd. 7 re, 1 li
Bei Damensocken: eine Rd. gl.re, dann 3 re, 1 li


Und das Schäfchen sieht zu ob ich auch alles richtig mache.



Herzlich willkommen Kerstin

✥  ✥


Print Friendly and PDF

Samstag, 1. Februar 2014

Einfaches Häkeltuch mit Büschelmaschen . . .

... gehäkelt aus Zauberball frische Fische.

Verbraucht habe ich 330g.

Größe umgespannt 180cm in der Breite und 95cm in der Höhe.

Ich habe dieses Büschelmaschenmuster gewählt und dachte das wird eine einfache Häkelei.
War es aber nicht. Ich habe den Anfang 5-6 Mal wieder aufgemacht, bis ich die für mich geniale Anleitung gefunden hatte. Ich wollte dass das Tuch so ein wenig Hufeisenförmig in der Form wird.

Diese Zauberbälle sind interessant zu einem Häkeltuch zu verarbeiten, greifen sich auch toll an, aber durch die unterschiedliche Fadenstärke hätte ich mit meinen Zauberbällen keine Socken stricken können. Da waren Unterschiede dabei von Zwirnsfadenstärke bis Filzwollenstärke.



Begonnen habe ich mit einem Fadenring,
hier hinein 6 FM mit KM schließen.
4 WendeLM, 3 STB, 2 LM, 3 STB, 1 LM, 1 STB

Alle weitere Reihen: die Büschel mit 4 STB

Mittelstück: in die 2 LM der Vorreihe -->
4 STB, 2 LM, 4 STB

Anfang der Reihe: 4LM, 3STB, 1LM, 4 STB, 1 LM........
Ende der Reihe: .....4 STB, 1 LM, 3 STB, 1 LM, 1 STB.

     






                      Rückansicht









Mittelstück


Oberer Abschlussrand:
1. R. FM
2. R. 1 STB, 1 KM.........

Die letzten 10cm habe ich die Büschel mit 5 STB. gehäkelt







So unterschiedlich war das Garn: von ganz dünn bis ganz dick u.s.w. durchgehend.








Nachtrag: Knoten hatte ich in 3 Knäuel nur einen und bei mir war der dünne Faden auch immer so fest, dass man ihn mit der Hand nicht abreißen konnte. Also konnte ich durchgehend weiterhäkeln.
Wenn ein Büschel nur aus dünnem Garn bestand, dann habe ich halt ein Stb. mehr gemacht.



Jetzt ist wieder ein Ufo von 2013 fertig, wundervolle Farben, sehr guter Griff alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Print Friendly and PDF
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...