Freitag, 6. März 2015

TaTuTä . . .

. . . ausgeschrieben heißt das Taschentuchtäschchen.

Ja, ja, ich weiß das gehört eigentlich in die Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht" aber wenn man sich als gute Häklerin sieht, dann muss man auch das einmal gemacht habe. Und ich muss sagen es hat Spaß gemacht.

Außerdem ......... in Farben die zur Handtasche passen ......... sieht das doch sehr lieb aus..........oder, was sagt ihr?

Anleitung gibt es von Angela bei handarbeitsfrau de (kostenlose Anmeldung erforderlich)

Ich habe nur auf die LM Kette am Anfang eine Reihe FM gehäkelt, da ist dann der Boden stabiler.




Nachträglicher Zusatz:
Die Knöpfe sind übrigens aus Holz und Handbemalt und weil ich jetzt schon einige Male drauf angesprochen wurde, es gibt eine kl. Geschichte dazu:

Ja die Knöpfe sind ein Erbstück von meiner Mama und die waren schon in ihrer Knopflade als ich ein Kind war (bin jetzt 69) die hab ich schon als Kind immer bewundert und dann auch aufgehoben, waren ja nur zwei Stück, und siehe da, die haben genau auf dieses Täschchen gewartet.

Ein schönes WE wünscht euch Ariane
❈ ❈ ❈


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Ist doch schön geworden und die Knöpfe haben einen grossen Auftritt !
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es klasse, außerdem ist es bestimmt witzig wenn man seine Taschentücher so stilvoll herum trägt. Ich glaube das mache ich mir auch, danke wieder mal für deine Inspiration.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch so ein kleines TaTüTa in meiner Handtasche. Die sind viel schöner, als die zerknautschten Verpackungen.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ariane,
    manchmal warten die Sachen einfach auf ihre Bestimmung. Die Knöpfe passen wunderbar zu dem Taschentuchtäschchen. Diese Verpackung ist doch viel hübscher, als die aus Plastik.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Toll, dass du die Knöpfe so lange aufbewahrt hast. Die sind wunderschön und dein TaTuTä damit ganz besonderes und persönlich.
    Schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja Klasse aus Ariane.
    Und so nett verhuebscht mit den Knöpfen .
    Tolle TaTuTä.

    Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
  7. ..."Dinge, die die Welt nicht braucht"...brauchen aber WIR! Punkt..nein - Rufzeichen! handgemacht, liebevoll mit Erbstücken verziert, passend zur Tasche...pffff, doch - Frau braucht so was! :D
    Fröhliche & vor allem fast wieder ganz gesunde Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschönes Täschchen und durch die zwei Knöpfe,etwas Besonderes!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Hübsches Täschchen und eine liebe Geschichte zu den ebenso hübschen Knöpfen. sie passen wirklich sehr gut dazu.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. So schöne Knöpfe... ja , das war einmal! Und nun passen sie perfekt!
    Meine Oma hatte auch eine "Knopfschachtel" aus Holz, mit Fächern
    und Glasdeckel... Es gab kein schöneres Spielzeug!
    Und ich habe noch Zwirnknöpfe von ihr und auch bemalte Glasknöpfe...
    Wo die schöne "Holz-knopfkiste" geblieben ist??? Schade...
    Ganz liebe Grüße aus dem Waldviertel...

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ariane,
    egal - frau braucht auch mal "seltsame" Dinge .. ich mach die auch immer wieder mal und frage mich dann .. war es nötig? JA war es! Aber schön ist dein TaTüTä trotzdem geworden!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es sehr schön und auch sehr praktisch. Gehen doch die Verpackungen der Taschentücher auch sehr schnell kaputt...
    Stellt sich mir ja gleich die Frage warum ich keins habe :-))).

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Daran erinnere ich mich auch noch, an die Tempotaschen! Meine Tanten haben sie mir als Kind erklärt und Mutter, Oma und andere liebe Leute wurden damit beschenkt. Die Knöpfe passen schön dazu. Manchmal dauert es eine Zeit, bis etwas seinen Ort findet. Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...