Samstag, 8. August 2015

Unsere Hochbeete aus Paletten, dritter Post . . .

. . . die wir Anfang 2012 gebaut haben, und wie sie jetzt aussehen.

Wir bauten damals:
3 Stk. 1er Hochbeete zu je ca 1m2
1 Stk. 3er = 3 m2 und
1 Stk. 5er = 5 m2 in Hufeisenform.

Eine Schritt für Schritt Anleitung gibt es in diesem Beitrag

Nach 3 Erntesaisonen sind wir noch immer mit der Bauweise und dem Aussehen sehr, sehr zufrieden.  Der Ertrag ist Monstermäßig, da die Erde ja auch von der Seite von der Sonne erwärmt wird.

Wie schon geschrieben nützen wir die Beete als "Hohe Beete", das heißt wir räumen sie nicht aus und füllen sie neu wie es bei richtigen HBten gehören würde. Wir füllen nur Kompost und Erde  nach. Heuer mussten wir Erde zukaufen sonst wäre es zu wenig gewesen.

Auch die voriges Jahr verlegten Rasenkanten haben sich beim Mähen sehr bewährt. 

Die Beete haben jetzt 3 Winter und den 4. Sommer hier sich und haben sich kein bisschen verändert. Wir mussten noch nichts ausbessern. Na ja die oberen Abelagebretter sehen etwas mitgenommen aus, da liegt aber auch im Winter der Schnee drauf und im Sommer brennt die Sonne hin.

Aber jetzt die Beweisfotos:

 In diesem Beet sind heuer vorne Tomaten
in der Mitte Kartoffel und
hinten ranken Stangenbohnen am Gitter hinauf.

 Hier sieht man die drei Einzelbeete
Bei den Rankgittern sind Gurken
von 4 Pflanzen haben wir so viel, dass wir mehr wie gut versorgt sind.
Letzten Herbst haben wir ca.100 Steckzwiebel gesetzt, auch da sind wir mehr wie gut versorgt.

Der Knoblauch ist nichts geworden, nicht ein einziger.






 Hier die Bauerngurken





 Und hier die Schlangengurken.







Von 2 Stöcken Tomaten hatten wir heuer schon etlichen Tomatensalat, übrigens ich geize nicht aus, bei mir dürfen sie wachsen wie sie wollen.

So sieht heuer unser 5er Beet in Hufeisenform aus:
Links eine Menge Buschbohnen (wir lieben Fisolensalat)
re Hinten haben wir eine Feige gesetzt, die uns heuer schon ca 10 Feigen geschenkt hat und die mächtig gewachsen ist.
Und rechts rankt ein Hokaido mit einem Brombeerstrauch(der aber vor den Beet heraus wächst)um die Wette.
3 gr. Hokaido haben wir schon und massenhaft Brombeeren.




Das ist die Feige re hinten, die verträgt sich gut mit den Buschbohnen heuer.
Die Feige wird im Winter mit Fleece umwickelt und bleibt für immer im Beet.




Hier die Buschbohnen von der Nähe, vorne seht ihr noch mein Schüsselchen Brombeeren für mein Frühstücksmüsli, hi,hi, das hat sich auch auf Foto geschmuggelt.















So jetzt aber genug Gartenfotos ich hoffe ich konnte wieder einmal zeigen, dass so hohe Beete aus Paletten sehr praktisch sind und mit etwas Schmuck auch gar nicht so hässlich aussehen. Billig sind sie auf jeden Fall.


Ich wünsche euch noch einen ertragreichen Sommer und viel Freude mit eurem Garten.



Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Liebe Ariane,
    ja Wahnsinn was du alles in deinem Garten hast und vor allem lecker. Mit Hochbeeten oder Gemüseanbau kenne ich mich ja leider so gar nicht aus aber ich stelle es mir super vor wenn man all dies selbst anbaut und so immer was Gutes und Frisches zuhause hat. Da bin ich ja schon ein bissel neidisch (allerdings nicht auf die viele Gartenarbeit..grins..) Irgendwann komme ich einfach mal vorbei und plündere deinen Garten...
    Wünsche dir ein tolles Wochenende
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ariane,
    die Beete sehen alle üppig bewachsen aus. Herrlich! Das Gärtner-Herz freut sich, wenn alles so gut gedeiht. Wirklich hübsch schmücken die Blumenkästen die Seiten der Hochbeete. Hier sieht man gleich, es gärtnert jemand mit Liebe.
    Ein schönes Wochenende und viele Grüße nach Wien von
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ariadne,
    hast mich jetzt auf eine Idee gebracht. Unser Wasser liebender Hund lässt uns nie in Ruhe giessen, hüpft immer zwischen Schlauch u Gemüse herum und wedelt mit seinem Schwanz die Paradeiser vom Strauch, das wär die Lösung! Alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen
  4. Also ich bin begeistert von Euren Hochbeeten, liebe Ariane! Das mit der größeren Sonnenwärme leuchtet ein, toll dass es dadurch besser wächst. Praktisch auch dass man sich nicht so bücken muss wie im normalen Garten, und dann auch noch hübsch durch die Blumenkästen an den Seiten. Also rundherum eine gelungene Sache! Hätte ich einen Garten, müßte Männer ganz sicher ran und (mit?) mir auch solche Beete bauen :-o). Herzliche Grüße und noch ein schönes Restwochenende, Nata

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ariane,
    ich bin begeistert von euren Hochbeeten. Da könnt ihr euch über die gute Ernte wirklich freuen. Ein Hochbeet habe ich auch. Leider hat uns diesen Sommer ein Unwetter fast die ganze Ernte verhagelt. Trotzdem überlege ich nächstes Jahr noch ein weiteres Hochbeet aufzustellen. Da wäre eure Palettenbauweise eine sehr gute Idee.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Ich find Eure Hochbeete auch klasse. Vor allem mag ich immer "arbeiten, mit dem was da ist"... ich bräuchte auch kein mind. 100 EUR Hochbeet vom Baumarkt - wie man sieht, gehts ja auch anders! Und hässlich find ich sie schon mal gar nicht! Eher natürlich und passt doch perfekt in einen Garten. Lach - ich mach das mit meinen ganzen Pflanzen auch so; sie dürfen wachsen, wie sie wollen... Ich wünsch euch noch ganz lange Freude an den Hochbeeten - und hungern müsst ihr wohl bis in den Winter rein auch nicht ;)
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Deine Hochbeete sehen toll aus und sooo eine tolle Ernte!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Ariane, das sieht einfach köstlich lecker und zudem noch sehr hübsch aus. leidere ist mein Gärtchen viel zu klein für solche Köstlichkeiten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ariane.

    So einen schönen und großen Garten hätte ich auch gerne.
    Ich beneide dich sehr darum .

    Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ariane,
    ich kann sie auch nur empfehlen - der Ertrag ist enorm, die Arbeit weniger - ich liebe meine auch sehr und sie versorgen und mit viel frischem Gemüse ... Schöne Dinge hast Du da gewerkelt in letzter Zeit (ihr seid alle so fleißig) - vor allem das Gartenbild gefällt mir sehr gut!!!)
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Das gedeiht ja ganz prächtig bei Dir, liebe Ariane und man sieht den grünen Daumen auf den ersten Blick. Die Hochbeete sehen auch sehr schön aus und sind ja auch rückenfreundlich. Hier leidet die ganze Natur sehr unter der langen Hitze und den immer noch fehlenden Regen.

    Viele liebe Grüße von Nele

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...