Mittwoch, 24. August 2016

Trage-Taschen-Kissen . . .

. . . mit Häkelapplikationen  !!!!!!!

Ich hab euch ja versprochen einen kleinen Bericht von der letzten Übergabe beim Lichtblickhof zu schreiben, nun gut er ist etwas länger geworden, räusper.

Dorothea von der Pferdetherapie war bei mir um einen Schwung schöne Sachen abzuholen.
Derzeit sind die Therapiekinder ja am Lichtblickhof in NÖ und der ist doch über eine Std. Fahrzeit von uns entfernt, deshalb hab ich gebeten ob sie bei mir vorbeifahren könnte wenn sie in Wien ist und 6 große Papiersäcke haben den Besitzer gewechselt.
Statistik:
31 Trage/Taschen/Kissen aus Sommerstoffen genäht von Helga, Luzie und mir
2 Leseknochen von Luzie
2 Tolas von mir
5 Heukissen von Helga
9 Paar Hauspatscherl von Melittas Handarbeitsdamen

Die schon fertigen Decken, Socken etc. hab ich noch nicht mitgegeben, da treffen wir uns Ende Sept wieder für die warmen Sachen.

Dorothea war ja noch nie bei mir, sie war restlos begeistert von meinem Bügelnähzimmer ( das ich vorher natürlich schön zusammengeräumt hatte ) und von den vielen Papiersäcken mit den schönen Sachen.

Sie wußte auch gleich einen super Verwendungszweck für die Tragetaschenkissen. "Das bekommen unsere Onkologiekinder, die so viele Untersuchungen machen müssen" hat sie gemeint. Die sitzen immer endlos vor den Untersuchungszimmern und warten und da ist doch so ein Kissen was feines, wo man ein Taschentuch und die Untersuchungszettel hinein stecken kann und zwischendurch den Kopf weicher an die Wand lehnen kann. Und so schön zum ansehen mit den Häkeltieren drauf hat sie gemeint.

Sehr gefreut hat sie sich auch über die Leseknochen, die bekommen diejenigen Kinder wo die Hände/Arme kraftlos werden (ich weiß jetzt nicht wie diese Krankheit heißt) weil wenn die Arme herunterhängen, dann zieht das in den Schultern und die schmerzen dann. Ich glaub ich werde mich doch noch überwinden und immer wieder einige Leseknochen nähen und stopfen, obwohl das nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört .
Einen Freudensprung hat sie auch über die Heukissen gemacht, "da sind schon lange alle weg und die waren so gut", weil sie nach dem Füllen sooo gut riechen und wo wir die schönen Stoffe hernehmen und so schön dass wir wieder welche gemacht haben.

Auch über die gestrickten Hauspatscherl von Melittas Handarbeitsdamen hat sie sich sehr gefreut, die sind super für die Rollstuhlkinder.

Sie hat mir wieder sehr berührende Geschichten erzählt im Zusammenhang mit unseren Decken, die ich aber hier nicht wiedergeben möchte da das alles sehr persönliche Geschichten sind.

Alles in Allem werden unsere Decken und alle anderen Sachen als kleine Schätze betrachtet, gehütet und ganz gezielt an spezielle Kinder (meistens Härtefälle) abegeben. (Niemals nur einfach so verteilt)
Oft auch an gesunde Geschwisterkinder, die bei der Pflege eines kranken Kindes in der Familie tatkräftig mithelfen und das manchmal schon mit 10 Jahren. Sie hat gemeint, dass sie schon so einige dankbare Blicke von so einem "gesunden" Kind bekommen hat, das eigentlich total überfordert wurde. Ich hoffe ich bring das richtig rüber.


Ich soll allen einen RIESENDANK ausrichten an alle die da mithelfen, mit fertigen, halbfertigen Sachen oder mit Wolle oder mit Ideen. Wenn sie könnte würde sie euch alle fest drücken, soll ich ausrichten.

Und jetzt noch die letzten Polster (Kissen) im Bild. 
Genäht wurden sie alllesamt von der lieben Luzie. Die Applikationen hab ich im Laufe der Zeit von lieben Internetfreundinnen bekommen und zwar
von Carina aus D die Kätzchen und Marienkäfer
von Daniela aus CH die Eulen und die Schmetterlinge
Die Schäfchen und die Pferde sind von mir.




☼ ☼ ☼
So das wars für heute, danke wenn ihr bis hier her mitgelesen habt.
Ich wünsche euch noch schöne
Sommertage ☼ ☼ ☼
eure Ariane

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Warst du wieder ein fleißiges Bienchen,sehr schön.
    LG hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ariane
    wunderschön deine Sachen und der Bericht einfach genial
    da weiß man wofür man es tut , wenn man so bedankt wird
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ariane,
    und wieder finde ich es megatoll was du und deine Gehilfinnen leisten und geleistet haben. Hut ab!
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ariane,
    die Taschenkissen sind wunderschön. Ich finde es toll das alle Sachen so gezielt verschenkt werden und kann mir die strahlenden Kinderaugen sehr gut vorstellen. Vielleicht ist so für einen kurzen Moment das Leid vergessen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebste Ariane,
    was warst du und die Mädels fleißig und ich freue mich sehr mit euch das die Übergabe wieder so ein Erfolg war.
    Die Taschenkissen mit den Applis finde ich ja mega gut.
    Lass dich feste knuddeln
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll was viele fleißige Hände gewerkelt haben und Dein Bericht ist sehr berührend, liebe Ariane. Die wunderschönen Taschenkissen werden werden die Augen der Beschenkten strahlen lassen.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...